Fassadensysteme

Grundsätzlich wird zwischen drei Systemen unterschieden, je nach Untergrund und Umweltbedingungen: Das organisch gebundene System bietet langfristigen Schutz in städtischen Ballungsgebieten und industriellen Bereichen bei höchster Farbtonvielfalt und -beständigkeit. Beim Siliconsystem halten die hohe Wasserabweisung und gleichzeitig sehr gute Wasserdampfdiffusionsfähigkeit Fassaden dauerhaft trocken. Das Silikatsystem wiederum überzeugt mit hoch wetterbeständigen, wasserdampfdiffusionsfähigen Beschichtungen auf mineralischen, verkieselungsfähigen Untergründen.